Sie kennen die Situation bestimmt selber: Sie stehen vor verschlossener Tür, obwohl laut Ihrem Navigationsgerät das Geschäft offen sein müsste? Oder Sie fahren zum falschen Ort, weil die Adressdaten des Unternehmens nicht aktuell sind! Dann wissen Sie auch, wie ärgerlich es ist!

Eine solche Erfahrung könnte auch Ihr Image beschädigen und durch verpasste Einnahmen auch Geld kosten. Stellen deshalb auch Sie sicher, dass die Daten, mit denen auch Ihr Geschäft auf den digitalen Karten immer korrekt und aktuell vorhanden sind!

Mehr als 60 % der lokalen Information über Karten sind ungenau, und 80 % davon sind unvollständig. Das birgt ein allgegenwärtiges Risiko verlorener Einnahmen und schlechter Verbrauchererfahrungen in sich. Es kann auch Imageschaden bedeuten. Am besten verhindert man das, indem man sich mögliche Fehlerquellen bewusst macht.

  • Falsche Adresse.
    Das Geschäft ist umgezogen, der Inhaber hat gewechselt oder es wurde geschlossen, und der Kartenanbieter hat die notwendigen Änderungen nicht gemacht. Und/oder die Änderungen sind nicht korrekt an alle Kartenanbieteren verteilt worden.
  • Falscher Firmenname.
    Das geschieht häufig, wenn Geschäfte an einen neuen Inhaber übergehen. Manchmal kategorisieren Kartenanbieter sie auch falsch. Ein Beispiel wäre eine BP-Tankstelle, die an Shell verkauft wird. Wenn BP diese Information nicht schnell aktualisiert, riskieren sie, ihre Kunden zum Mitbewerber zu schicken!
  • Falsche Öffnungszeiten.
    Öffnungszeiten können sich ändern, zum Beispiel bei neuen Vorschriften zu Sonntags- oder Spätöffnung. Kommunalverwaltungen neigen gerne dazu, solche Vorschriften zu erlassen oder zu ändern.
  • Falsche Telefonnummer.
    Keine Reservierungen oder Buchungen machen zu können, kostet Geld, ganz gleich, was die Ursache für die falsche oder fehlende Information war.
  • Falsche oder fehlende Detailangaben.
    Zum Beispiel eine Tankstelle mit Bistro: Wird dieses Bistro nicht mit angezeigt, kann dies potentielle Tank-Kunden kosten, weil die gerade eine Tankstelle mit Möglichkeit zum Essen suchen.

Die dafür benötigten Daten werden auf zahlreiche verschiedene Quellen verteilt. Das macht es schwierig, die Informationen regelmäßig zu bearbeiten und aktuell zu halten. Außerdem wissen Sie wahrscheinlich nicht, welche Daten in welcher Form von den größten Kartenanbietern – Apple, BING, Google, HERE, TomTom Factual, Foursquare und Navmii, zur Programmierung ihrer Karten verwendet werden. Diese verwenden auch Daten von Handelskammern und verschiedenen anderen Quellen, und die sind auch schon einmal veraltet oder teilweise ungenau und reichen inhaltlich nie über die bloße Geschäftsadresse hinaus.

Sind Sie optimal auffindbar?

Ja, ich will gefunden werden!
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen